skaliert

Geld wie Heu


Geld wie Heu

Schwank von Will Evans und Valentine

Neu eingerichtet von Alan Ayckbourne

Deutsche Bearbeitung von Claus Helmer

 

Aubrey und Louise Allington leben auf großem Fuß, obwohl sie hoch verschuldet sind. Unbezahlte Rechnungen und Mahnungen werden ihnen täglich von Butler Sprules zum Frühstück serviert. Da kommt die Nachricht von einer Erbschaft wie gerufen. Damit das erwartete Geld nicht den Gläubigern in die Hände fällt, inszenieren die Allingtons das Ableben des Hausherrn und planen seine "Auferstehung" in Gestalt des verschollenen Cousins George, der der Nächste in der Erbfolge sein soll. Doch weder haben Louise und Aubrey mit dem Besuch der Ehefrau des Vermissten gerechnet, noch mit dem Auftauchen eines engagierten Doppelgängers, der dem Dienstpersonal zu seinem Anteil verhelfen soll. So geben sich die Erben die Klinke in die Hand und das muntere Chaos nimmt seinen Lauf.

Es spielen:

            Aubrey                                       Markus Sutmöller

            Louise, seine Frau                     Beate Riedinger

            Benita, ihre Tante                       Sybille Huber

            Ms. Chesterman, Anwältin         Karin Krebs

            Jean, Freundin von Louise         Nina Harrer

            Sprules, Butler                            Ralph Hammerstiel

            Simpson, Dienstmädchen          Claudia Heberle

            Giles, Gärtner                              Helmut Neumann

            Harry, Schauspieler                     Oliver Krebs

            Maitland, Cousin von Aubrey      Siegfried Roth

            Regie: Tobias Jost

 

Termine:

Samstag, 02.04.2016, 20:00 Uhr, Premiere